Warum Stressprävention so wichtig ist

Warum Stressprävention so wichtig ist

E-Mail von Dr. Coimbra an eine Ärztin, die selbst an ppms und Depressionen erkrankt ist:

„Die Erfolge der Behandlung mit dem Coimbraprotokoll können stark behindert werden durch chronische Depression, anhaltende Wut oder ständige Angst.

Alle diese negativen Emotionen lösen auch im Gehirn ansonsten gesunder Menschen chronische Entzündungsprozesse aus und wir beobachten, dass Patienten mit primär oder sekundär progredienter MS mindestens einen, häufig alle genannten Faktoren aufweisen.

Chronische Entzündungsprozesse des Gehirns fördern den Abbau von Hirnsubstanz und verhindern die Neubildung von Gehirnzellen.

Wir bemühen uns darum, diese Prozesse zu stoppen, in dem wir Patienten auf die Wichtigkeit emotionaler Stabilität hinweisen und täglich 800 mg elementares Magnesium verordnen, aufgeteilt in vier Dosen zwischen den Mahlzeiten (um Durchfall zu vermeiden) und eine letzte Dosis vor dem Schlafengehen.“

Weiterführende Links:
https://scholar.google.com.br/scholar?hl=pt-BR&q=depression+inflammation+brain&lr=&oq=depression+inflamma

https://scholar.google.com.br/scholar?q=magnesium+depression&hl=pt-BR&as_sdt=0%2C5&oq=magnesium
https://scholar.google.com.br/scholar?q=magnesium+inflammation&btnG=&hl=pt-BR&as_sdt=0%2C5

https://scholar.google.com.br/scholar?q=inflammation+neurodegeneration&hl=pt-BR&as_sdt=0%2C5&oq=inflammation

https://scholar.google.com.br/scholar?q=inflammation+neurogenesis&hl=pt-BR&as_sdt=0%2C5&oq=inflammation+neuro

https://scholar.google.com.br/scholar?q=magnesium+neurodegeneration&hl=pt-BR&as_sdt=0%2C5&oq=magnesium+neurodeg

https://scholar.google.com.br/scholar?q=magnesium+brain&btnG=&hl=pt-BR&as_sdt=0%2C5

http://ng.neurology.org/content/2/5/e97.full.pdf+html

 

No Comments

Post A Comment