Artikel im Blickpunkt des MSK e.V.

Artikel im Blickpunkt des MSK e.V.

In der Mitgliederzeitschrift „Blickpunkt“ des MSK e.V. erschien in der aktuellen Ausgabe ein Artikel mit meiner „Coimbraprotokoll-Geschichte“.

Die „Initiative Selbsthilfe Multipler Sklerose Kranker MSK e.V.“ ist eine unabhängige Patientenvereiningung, die u.a. eng mit der wissenschaftlich orientierten, eher pharmakritischen, „Trier Aktionsgruppe Multiple Sklerose“ zusammen arbeitet.

Beide Initiativen finde ich wesentlich unterstützenwerter als die ganz klar pharmafinanzierte DMSG oder AMSEL. Ich bin daher Mitglied im MSK e.V. geworden und habe meine Mitgliedschft bei der DMSG gekündigt.

Sowohl der MSK e.V. als auch die Interessenvereinigung Trierer Aktionsgruppe freuen sich über unsere Spenden oder eine Mitgliedschaft, um weiterhin unabhängig und kritisch arbeiten zu können:

https://www.multiple-sklerose-e-v.de/

http://tag-trier.de/?page_id=17

 

Der Artikel kann hier als PDF gelesen werden.

No Comments

Post A Comment