Aktuell wird unsere Homepage überarbeitet und erweitert. Wir möchten gerne noch mehr Erfahrungsberichte von Patienten aus dem deutschsprachigen Raum veröffentlichen. Im Idealfall Erfahrungen zu möglichst vielen verschiedenen Autoimmunerkrankungen.Daher ein Aufruf an jene Patienten, die bereits seit einem Jahr oder länger erfolgreich mit dem Coimbraprotokoll...

Vergangene Woche bat mich die Schweizer Abiturientin Sina Guggenbühler um ein Interview: Sie schreibt ihre Matura-Abschlussarbeit über die Ultrahochdosis Vitamin D Therapie Coimbraprotokoll zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen. Unser einstündiges Gespräch per Skype haben wir aufgezeichnet und stellen es öffentlich zur Verfügung.Hier erfährst Du mehr...

Immer wieder taucht die Frage nach Vitamin K2 auf: Warum ist es kein Bestandteil des Coimbraprotokolls?Im Internet, speziell in Facebook Gruppen zu Vitamin D, kursiert das Dogma „kein D ohne K“. Es wird oft so verstanden, dass Vitamin D ohne K2 nicht wirken würde. Das...

Es sind mehrere wissenschaftlich fundierte Veröffentlichungen zum Coimbraprotokoll in Arbeit: In Zusammenarbeit mit Prof. Harald Wallach und der Universität Witten-Herdecke werten die drei deutschen Protokollärzte Dr. Kai Reichert, Johannes Demuth und Dr. Beatrix Schweiger aktuell die Daten von Patienten aus, die sie seit mindestens einem...

Dr. Coimbra beziffert die Wirksamkeit der Vitamin D Ultrahochdosistherapie bei Autoimmunerkrankungen mit ca. 90%. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass einzelne Patienten, die mit dem Coimbraprotokoll behandelt werden, nicht den vollen Stillstand oder Rückgang jüngerer Symptome erleben. Diese Erfolgsquote bzw. „Nicht-Voller-Erfolgsquote“ ist nun nach gut zwei Jahren...

Die Initiative Selbsthilfe Multipler Sklerose Kranker MSK e.V. lädt zum Vortrag über das Coimbraprotokoll ein: Dr. Beatrix Schweiger und Dr. Dirk Lemke stellen die Therapie vor und berichten von ihren bisherigen Behandlungserfahrungen.Termin: 10. November 2018 Beginn: 15.OO Uhr Ort: Gemeindesaal im Hof der St. Aegidius Kirche, Stengelstraße...

Diese Frage bewegt vor allem Patienten, die wegen einer Erkrankung an Multipler Sklerose regelmäßig ihr Gehirn untersuchen lassen müssen, um eventuelle neue Entzündungen und Läsionen zu überwachen.In den vergangenen Jahren wurde von internationalen Gesundheitsbehörden davor gewarnt, dass sich Kontrastmittel mit Gadolinium im Gehirn ablagern können....

Zum Welt MS Tag lohnt sich dieser Film: Ein Dokumentarfilm, in dem langjährige brasilianische Coimbraprotokoll Patienten von ihren Erfahrungen berichten. Gedreht von einem Journalisten, der ebenfalls in jungen Jahren schwer an Multipler Sklerose erkrankte, und dank frühzeitiger Behandlung mit dem Coimbraprotokoll vollständig genesen ist. Aus...

Beim Coimbraprotokoll spielt neben der Behebung einer genetisch bedingten Verwertungsstörung von Vitamin D auch das Thema seelische Ausgeglichenheit eine zentrale Rolle. Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass als Stress empfundene Situationen und Emotionen wie Angst und Wut eine negative Auswirkung auf das Immunsystem und Entzündungsprozesse haben.Schwere...

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie "Mehr Informationen". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen