Spenden und Helfen

Unterstütze unsere Projekte

Unterstützungsfonds

Wir möchten einen Fonds für Patienten in finanzieller Notlage einrichten und ihnen damit die Behandlung nach dem Coimbraprotokoll ermöglichen.

Die Behandlung ist zwar vergleichsweise günstig, wird derzeit aber nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen. Deshalb kommt es leider immer wieder vor, dass ein Patient keinen Zugang hat.

Das wollen wir ändern, hilf uns mit Deiner Spende!

Rechtsberatung und IT-Kosten

Unsere Homepage muss regelmäßig gewartet und gesichert werden, technische Anpassungen programmiert, Datensicherheit gewährleistet werden. Für das Hosting und die Domain fallen monatliche Kosten an. Pro Jahr rechnen wir mit ca. € 6.000 Ausgaben.

Für Büromaterial, Raummiete, Telefon- und EDV-Kosten fallen jeden Monat ca. € 500 laufende Kosten an. Außerdem brauchen wir Rechtsberatung in Fragen zum Datenschutz, Steuerwesen, Vertragsrecht.

Bitte hilf uns, den Grundbetrieb unserer gemeinnützigen Coimbraprotokoll gUG zu finanzieren und ermögliche damit unsere Projektarbeit!

Ehrenamtspauschalen

Als Anerkennung für die unzähligen Stunden Arbeit unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter möchten wir Ehrenamtspauschalen ausschütten. Pro Person brauchen wir dafür € 720,-.

Bitte unterstütze unsere ehrenamtliche Arbeit mit Deiner Spende!

Hilf uns mit Deinem ehrenamtlichen Engagement

Die gemeinnützige Coimbraprotokoll gUG lebt vom Engagement ehrenamtlicher Mitarbeiter. Die meisten von uns sind selbst von einer Autoimmunerkrankung betroffen und werden erfolgreich mit dem Coimbraprotokoll behandelt. Wir möchten durch unsere Arbeit ein Stück der Freude weiterschenken, die wir selbst zurückgewonnen haben.

Damit setzen wir eine über 15 Jahre alte Tradition fort: Das Coimbraprotokoll wird weltweit ausschließlich ehrenamtlich von dankbaren Patienten weitergegeben und hat sich bisher ausschließlich als „Graswurzelbewegung“ über die Welt verbreitet. Es erfolgt keinerlei wirtschaftliche Bewerbung oder Marketing und Dr. Coimbra zahlt niemandem irgendwelche Gelder oder Beteiligungen.

Bisher arbeiten wir auch in der Coimbraprotokoll gUG als kleines Team rein ehrenamtlich bzw. bekommen lediglich aus Spendeneinnahmen unsere entstehenden Kosten gedeckt. Sobald wir regelmäßige größere Einnahmen aus Spenden oder wirtschaftlicher Tätigkeit haben, können wir Ehrenamtspauschalen ausschütten (voraussichtlich ab 2021). Im weiteren Verlauf möchten wir Minijobs und Teilzeitarbeitsplätze anbieten für Menschen, die auf Grund von Autoimmunerkrankungen keine adäquate Anstellung finden.

Wenn Du auch ein Stück zurück geben möchtest, und Teil unseres Teams werden willst, freuen wir uns auf eine kleine informelle Kurzbewerbung mit ein paar Stichworten zu Deinen Talenten und Kenntnissen sowie dem verfügbaren Zeitkontingent an unsere Gründerin Christina Kiening per E-Mail: christina.kiening@coimbraprotokoll.de

Wir möchten die Schlüsselfunktionen mit zuverlässigen und engagierten ehrenamtlichen Mitarbeitern besetzen. Wir suchen Dich mit einem wöchentlichen Umfang von ca. 2-4 Stunden als

IT-Administrator/in

Ungefähre Aufgaben:

  • Beratung über sinnvolle IT-Infrastruktur und -Architektur (Collaberation-Platform? Google G Suite? Linkando? MS Office? Andere?)
  • Konfiguration und Verwaltung für Google G Suite, E-Mailkonten, Linkando und ggf. andere EDV-Programme
  • Beratung in IT-Sicherheits- und Datenschutzangelegenheiten
  • Schnittstelle zu Datenschutzbeauftragtem

Sinnvolle Qualifikation:

  • Praktische Erfahrung in den o.g. Aufgaben, idealerweise „Profi“ im Berufsleben
  • Umfangreiche Kenntnisse verschiedener IT-Strukturen

Kenntnisse über Datenschutz und Rechtslage in IT-Angelegenheiten 

 

Laufend gesucht:

Übersetzer, vor allem in den Sprachen Deutsch <-> Englisch, Deutsch <-> Portugiesisch, Portugiesisch <-> Englisch

Außerdem brauchen wir immer mal wieder juristische Beratung, wer kann uns da gelegentlich unentgeltlich oder zu Sonderkonditionen helfen?