Wir über uns

v.l.n.r: Christina Kiening, Dr. Cicero G. Coimbra,
Britta Maier-Peveling (Mallorca 05/2019)

Gegründet haben wir die gemeinnützige Coimbraprotokoll UG im Sommer 2019, um dem Coimbraprotokoll in Deutschland eine professionelle Stimme zu verleihen. Wir sind zwei Patientinnen mit Multipler Sklerose, die durch das Coimbraprotokoll ins Leben zurückgefunden haben. Unterstütz werden wir von einem Team hochmotivierter Ehrenamtlicher, die in der Regel selbst auf Grund von Autoimmunerkrankungen mit dem Coimbraprotokoll behandelt werden.

Uns liegt am Herzen, dass möglichst viele Patienten mit Autoimmunerkrankungen die gleiche Chance bekommen, wie wir selbst: Die Chance auf einen Stopp der Erkrankung und eventuell noch eine teilweise Heilung. Die Chance auf ein Leben ohne die schweren Nebenwirkungen, wie sie bei pharmakologischen Therapien häufig auftreten. Kurzum: Die Chance auf ein möglichst ausgeglichenes, gesundes und glückliches Leben.

In enger Abstimmung mit Dr. Coimbra haben wir folgende Punkte in unsere Satzung aufgenommen:

  • Die Bereitstellung von Informationen über die Arbeit des Forschers und Arztes Dr. Cicero Galli Coimbra in digitalen Medien, in Printform sowie bei Veranstaltungen
  • Die Organisation und Förderung der Vernetzung von Patienten und Ärzten, die mit den Methoden Dr. Coimbras behandelt werden oder arbeiten
  • Die Organisation und Ausrichtung von Informationsveranstaltungen, Workshops und Seminaren für Ärzte und Patienten sowie Angehörige
  • Die Dokumentation von Zahlen, Daten und wissenschaftlichen Fakten rund um die alternativmedizinische Therapie „Coimbra-Protokoll“
  • Die Förderung der weiteren Erforschung und Entwicklung im Bereich der Alternativmedizin
  • Das Sammeln von Spenden für die Unterstützung von notleidenden Patienten

Unsere Gesellschaft wurde vom Finanzamt München im Sommer 2019 als gemeinnützig anerkannt und wird sich überwiegend durch Spendeneinnahmen finanzieren. Unsere Arbeitskraft bringen in der Regel ehrenamtlich ein, lediglich unsere im Zusammenhang mit der Tätigkeit entstehenden Kosten werden aus Spendeneinnahmen gedeckt. Wenn wir in der Zukunft Einnahmen aus wirtschaftlicher Tätigkeit generieren, fließen diese vollumfänglich in die Umsetzung der gemeinnützigen Satzungsziele. Sobald es unsere Einnahmen erlauben, möchten wir bezahlte Teilzeitstellen für Betroffene schaffen bzw. zumindest Ehrenamtspauschalen für unsere engagierten Mitarbeiter ausschütten.
Wenn Du unsere Arbeit unterstützen willst, freuen wir uns über Deine Spende bei betterplace.org

Grußbotschaft von Dr. Coimbra zur Gründung der Coimbraprotokoll gUG im Jahr 2019

Britta Maier-Peveling

Jahrgang 1968, verheiratet, 2 Töchter

Beruflicher Werdegang
Seit 1988 bin ich in der IT Branche tätig. Ich habe IT Gesellschaften aufgebaut, geführt und geleitet. Dabei sammelte ich viel Erfahrung mit Menschen und Teamarbeit.

Über mich
1995 bekam ich die Diagnose MS. Ich machte mich auf meinen eigenen Weg, mit dieser Krankheit umzugehen. Ernährung, Bewegung, Achtsamkeit, Yoga und Meditation wurden treue Wegbegleiter. Bewegung ist für mich eng verbunden mit Leichtigkeit, Weite und Stabilität. Dies praktiziere ich täglich in meiner eigenen Praxis wie auch mit Teilnehmern in verschiedenen Unterrichtsstunden. Die Meditation ist dabei ein unverzichtbarer Bestandteil. Achtsamkeit, Ausgeglichenheit und die nötige Balance für Körper, Geist und Seele gibt mir mein ganzheitlicher Lebensstil.

Ich praktiziere
Ayurveda seit 1995
Yoga seit 2008
Ernährungsberatung seit 2017
Yogatherapie und Meditation seit 2018
Schmerztherapie seit 2019

Ausbildungen im Gesundheitsbereich
Ganzheitliche Ernährungsberatung, Paracelsus Heilpraktikerschule 2016
Yoga Mindfullness, A.G. Mohann & Indra Mohan 2016
SvasthaYoga & Ayurveda Therapie, G.Mohan & Dr. G.Niessen seit 2017
Yoga Alliance Teacher Training RYS 200 2017 – 2018
Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht
Heilpraktiker, Heilpraktiker Schule Naturopath Seeheim seit 2016

Fortbildung
Ayurveda Ernährung, Yoga, Meditation fortlaufend
Thai Yoga Grundkurs Tobias Frank 2016
Yoga Workshop Yoga & Meditation Anne Trökes 2017
Yoga Workshop Hatha Yoga Pradipika Anne Trökes 2018

Christina Kiening

Jahrgang 1973, verheiratet

Beruflicher Werdegang
15 Jahre lang war ich im HR-Bereich in der Wirtschaft tätig, zuletzt als Personalleiterin und Unternehmensberaterin. Seit 2005 leite ich parallel eine Praxis als Heilpraktikerin für Psychotherapie und arbeite mit Menschen in existenziellen Krisen und im Bereich Stressprävention.

Über mich
2001: Erste Schübe der MS diagnostiziert. Bis 2008 milder Verlauf, wenig Symptome. Dann nahmen Erschöpfung, Schmerzen und Konzentrationsstörungen stetig zu, und zwangen mich ab 2010, meine Arbeit immer weiter zu reduzieren. Auf dem Höhepunkt der MS im Jahr 2015 war ich teilweise pflegebedürftig. Anfang 2016 wurde ich als schwerbehindert und voll erwerbsunfähig unbefristet verrentet. Ich wurde bis heute nie pharmakologisch behandelt.
2015 stieß ich bei Internetrecherchen auf das Coimbraprotokoll, nahm Kontakt mit Dr. Coimbra auf, und wurde ab 03/2016 durch Dr. Kai Reichert behandelt. 11/2016: Stillstand der akuten MS. Seit 2017: Schritt für Schritt Rückgang jüngerer Symptome und teilweise Heilung im MRT sichtbar. Ab Winter 2016: Information von Patienten und Ärzte über das Coimbraprotokoll in sozialen Netzwerken. Daraus entstand in 2019 unsere gemeinnützige Coimbraprotokoll gUG.

Ich praktiziere
Meditation und Yoga seit 1998
Shiatsu, Massage und Körpertherapie seit 2000
Leitung von Entspannungskursen und Meditationsgruppen seit 2001
Ernährungsberatung und orthomolekulare Prävention seit 2010

Ausbildungen im Gesundheitsbereich
Berufsbegleitendes Studium Psychologie und Psychotherapie 1999 – 2002
Kursleiterin Entspannungsverfahren 2001 – 2003
Klientenzentrierte Gesprächstherapie 2003 – 2005
Heilpraktikerin für Psychotherapie 2001 – 2005 (Zulassung Gesundheitsamt München)

Fortbildung
Traumatherapie mit Methoden des EMDR
Existenzielle Psychotherapie / BITEP
Diverse Kurse zu Ernährung, Nahrungsergänzung und Stoffwechseloptimierung seit 2000
Hospitationen bei Dr. Coimbra in 2017 und 2018, Zertifizierung als Patientenberaterin Coimbraprotokoll